Erfahrungsberichte
3 Min.

„Neue Karten waren früher nach Wochen, heute in weniger als einer Minute einsetzbar”

Dennis Ramaty ist der Gründer von Sportissimi. In diesem Beitrag teilt er seine Erfahrungen mit Pliant und verrät, warum in seinem Unternehmen alle Mitarbeiter virtuelle Karten für Online-Zahlungen verwenden.

Stefan Masarwa
Stefan Masarwa25.3.2022
Virtuelle Kreditkarte Erfahrungen von Unternehmen

Sportissimi – B2C-Retailer im Bereich Sport und Fitness

  • Website: sportissimi.de

  • Branche: e-Retailer

  • Gegründet: 2014

  • Umsatz: 2021 im zweistelligen Millionenbereich

  • Größe: 30 Personen

Die einzige Kreditkarte bei Sportissimi gehörte einst Gründer Dennis Ramaty und wurde für immer mehr Transaktionen benötigt. Schnell fehlte es bei den Mitarbeiterausgaben an Transparenz und Geschwindigkeit. Nach der Integration von Pliant in die bestehenden Firmenprozesse ist genau dies gegeben. Mehrere Mitarbeiter verfügen heute über eine eigene virtuelle Kreditkarte. Statt neue Karten bei der Bank zu beantragen und wochenlang zu warten, sind die virtuellen Firmenkarten von Pliant nach wenigen Klicks verfügbar. Gerade diese Zeitersparnis und hohe Flexibilität haben Dennis Ramaty überzeugt.

Positive Erfahrungen mit Pliant:

  • Schnellere Transaktionen durch zeitsparendes Kartenmanagement

  • Hohe Flexibilität dank nahtloser Integration in bestehende Arbeitsprozesse

  • Statt Bankbesuch und langer Wartezeit, sind virtuelle Firmenkreditkarten nach wenigen Minuten verfügbar

  • Anfrage- und Genehmigungsprozesse für Mitarbeiter geschehen auf Knopfdruck

Herausforderung: Fehlende Transparenz und Geschwindigkeit bei Transaktionen

Der Online-Händler für Sport-Equipment und -bekleidung bietet seinen Kunden ein stetig wachsendes Sortiment von über 100.000 Artikeln. Täglich werden Kollektionen gesichtet und die neuesten Kreationen bestellt. Dennis Ramaty bemerkte das Wachstum seines Unternehmens auch daran, dass seine Firmenkreditkarte durch immer mehr Hände wanderte. Zahlungen verzögerten sich und das Ausgabenmanagement wurde durch fehlende Transparenz erschwert. 

Lösung: Einführung von virtuellen Kreditkarten für alle Mitarbeiter

Die Pliant App ermöglicht Sportissimi ein vollständig digitales Kartenmanagement. Jederzeit kann sich Dennis Ramaty über die Ausgaben all seiner Mitarbeiter informieren. „Das gibt mir ein gutes und sicheres Gefühl im Tagesgeschäft”, beschreibt der CEO seine Erfahrung mit der Pliant App.

Besonders überzeugt haben ihn die Vorteile von virtuellen Kreditkarten. Im gewählten Premium-Paket von Pliant lassen sich diese in unbegrenzter Stückzahl erstellen und sind mit wenigen Klicks sofort verfügbar. „Ich könnte mir auch physische Kreditkarten innerhalb von zwei bis drei Werktagen per Post zusenden lassen. Doch das war bisher nur in einem Fall notwendig und überzeugte auch in Punkto Geschwindigkeit und Einfachheit.“

Ergebnis: Pliant wird von allen Mitarbeitern genutzt und spart viel Zeit

Die digitale Kreditkartenlösung von Pliant konnte nahtlos in den täglichen Arbeitsrhythmus integriert werden. Statt einer Firmenkreditkarte für alle, nutzen die Mitarbeiter von Sportissimi seit 2021 die virtuellen Kreditkarten von Pliant. Bei Bedarf ist nach wenigen Klicks in der Pliant App eine neue virtuelle Kreditkarte erstellt und zur Vergabe verfügbar.

"Pliant spart uns seit Nutzungsbeginn vor allem unglaublich viel Zeit. Neue Karten für meine Mitarbeiter, deren Anträge vorher Wochen gedauert haben, sind jetzt in noch nicht einmal einer Minute beantragt und bearbeitet."

Dennis Ramaty, CEO Sportissimi

Mehr zum Thema: Virtuelle Kreditkarte: Vorteile, Risiken und Kosten