Hoiman Tang, CFO of Auntie

„Mit Pliant geben wir Karten an Mitarbeiter in ganz Europa aus.”

Hoiman Tang ist CFO von Auntie, einem Start-up aus Finnland, das Unterstützung für die psychische Gesundheit von Mitarbeitenden anbietet. In diesem Artikel erzählt er, warum sie zu Pliants digitaler Kreditkartenlösung gewechselt sind, die ihnen dabei hilft, international zu wachsen.

Auntie Solutions Oy

  • Globe international icon
    auntie.ioWebseite
  • Factory industry icon
    SaaSBranche
  • Flag start icon
    2015Gegründet
  • Multiple user icon
    60 PersonenGröße

Auntie bietet präventive Dienstleistungen für psychische Gesundheit an, die Mitarbeitenden hilft, besser mit stressbedingten Herausforderungen am Arbeitsplatz und zu Hause umzugehen. Messbare Ergebnisse können durch strukturierte Servicepakete erzielt werden, die auf Online-Einzelsitzungen mit qualifizierten Fachleuten für psychische Gesundheit, sogenannten "Auntie Professionals", basieren. Die derzeit 120 Auntie Professionals bieten in über 25 Sprachen einen qualitativ hochwertigen und persönlichen Service an. Auntie wurde 2015 in Finnland gegründet und unterstützt heute mehr als 500 Organisationen und deren Mitarbeitenden, darunter kleine und mittelständische Unternehmen, große globale Konzerne und öffentliche Einrichtungen, sowohl in den Nordics als auch in Europa.

Zu Auntie
Auntie has been the first choice for more than 500 customers when it comes to mental health support.

Positive Erfahrungen mit Pliant

  • Digitale Kreditkartenlösung zur Ausgabe von Karten und zur Belegverwaltung

  • Ausgabe von physischen und virtuellen Kreditkarten für alle Mitarbeiter auch außerhalb von Finnland

  • KYC/KYB auf Unternehmensebene statt auf der persönlichen Ebene eines Karteninhabers

Herausforderung: Karten, die alle Anforderungen erfüllen

Kreditkarten sind die bevorzugte Zahlungsweise für das Startup, da sie schnelle Transaktionen und einen flexiblen Einsatz ermöglichen. Als CFO wollte Hoiman Tang mit einer neuen Kreditkartenlösung aber einige Probleme lösen: "In der Buchhaltung müssen wir uns um fehlende Belege kümmern, den Cashflow regulierem und die Kontrolle über die Ausgaben behalten.”

Auntie arbeitete bereits mit einem anderen Kartenanbieter, um die Ausgaben für Marketingkampagnen auf LinkedIn oder Google Ads und das SaaS-Procurement zu bezahlen. Die vorherige Kreditkartenlösung unterstützte jedoch nicht die Kartenausgabe in allen Länder, in denen das Unternehmen aktiv ist.

Als multinationales Unternehmen wollte Auntie eine Lösung, die in allen vertretenen Ländern die gewünschten Funktionen bietet.

Lösung: Finnische Karten für den internationalen Einsatz

Der finnisch-sprachige Account Manager von Pliant begleitete Hoiman Tang und sein Team durch den Einführungsprozess und half bei der Anpassung der Kreditkartenlösung an ihre Buchhaltungsprozesse. "Ich bekam gute Unterstützung, vor allem bei der Verwaltung der Kostenstellen. Im Allgemeinen bin ich mit unserem derzeitigen Key Account Manager sehr zufrieden", sagt der CFO.

Mit Pliant kann Auntie jetzt virtuelle Einweg-Karten verwenden und Karten auf flexibel ausgeben. Auch die Verwaltung von Belegen ist nun mühelos. "Die Karteninhaber fotografieren den Beleg und laden ihn sofort nach dem Kauf in die mobile App von Pliant hoch oder nutzen die Beleg-Inbox, um den Beleg automatisch mit der Transaktion zu verknüpfen. Am Ende des Monats sollte für jede Transaktion ein Beleg hinterlegt sein. Ansonsten werden während des Monatsabschlusses automatisch Erinnerungen verschickt", erklärt Hoiman Tang.

"Für mich als CFO von Auntie sind die wichtigsten Funktionen von Pliant die skalierbare Steuerung aller Kreditkartentransaktionen, einschließlich der Kostenstellen, der buchhalterischen Zuordnungen und der Überwachung und Verwaltung der Ausgaben."

Hoiman Tang, CFO von Auntie

Ergebnis: Flexible Kartenausgabe in der ganzen Welt

Als finnisches Unternehmen kann Auntie mit Pliant physische und virtuelle Kreditkarten auch an Mitarbeiter im Ausland ausgeben. Außerdem ist es Auntie möglich, andere Entitäten in der EMEA-Region einzubinden.

"Wir haben jetzt mehr Flexibilität bei der Ausgabe von Mitarbeiterkarten in den nordischen Ländern und auf der ganzen Welt, weil Pliant die KYC/KYB auf der Grundlage der Unternehmens-ID statt der persönlichen ID eines Karteninhabers durchführt. Daher erfüllt es die Anforderungen eines multinationalen Unternehmens wie Auntie."

Hoiman Tang, CFO von Auntie

Mehr Kundenstimmen

Wir sind für Sie da.

Unser Team steht Ihnen jeden Montag bis Freitag von 9:00-17:00 Uhr MEZ zur Verfügung, um Ihre Fragen persönlich zu beantworten.

Sales anrufen +49 30 54453778 1
Support anrufen +49 30 54453778 0
Pliant business credit card solutions